Arthrose

» Mehr erfahren

Was tun, wenn das Knie sich Steif an fühlt?

Anatomie
Im Kniegelenk sorgt ein Knorpel zwischen Ober- und Unterschenkel für Schutz- und Pufferfunktion. Außerdem werden Ober- und Unterschenkelknochen vor dem direkten aufeinanderreiben geschützt. Im Laufe der Zeit können viele Faktoren zu einer Abnutzung des Knorpels führen. Aus diesem Abnutzungsprozess kann eine Arthrose im Knie entstehen. Die Kniegelenksarthrose ist eine schleichende Erkrankung.

Symptome
Knieschmerzen sind häufig die ersten Symptome für Arthrose im Kniegelenk. Je nach  Abnutzung des Knorpels treten die Beschwerden erst bei Belastung oder sogar im Ruhezustand auf. Betroffene klagen oft über Bewegungseinschränkungen sowie das Kniegelenk fühlt sich „steif“ an. Auch ein warmes, angeschwollenes und schmerzendes Knie können Symptome für eine beginnende Arthrose im Kniegelenk sein.

Ursache
Arthrose ist eine chronische Gelenkerkrankung, bei der ein fortschreitender Gelenkverschleiß zu Schmerzen im Knie führt. Der natürliche Alterungsprozess sowie genetische Vorbelastungen und Fehlstellungen können eine Ursache für Arthrose sein. Aber auch Überlastung des Kniegelenks, etwa bei Übergewicht, starke körperlicher Arbeit sowie Leistungssport kann eine mögliche Ursache sein.

Diagnose
Eine körperliche Anamnese durch gezielte Fragen an den Patienten und gezielte Bewegungen des betroffenen Kniegelenks, schafft dem Arzt einen Überblick über den Gesundheitszustand des Patienten. Bildgebende Untersuchungsmethoden wie Computertomographie (CT), Magnetresonanztomographie (MRT) aber auch Röntgenuntersuchungen, geben einen genaueren Aufschluss über den Zustand des Knorpels im Kniegelenk.

Therapie
Die Behandlung von Arthrose soll Schmerzen linder und das Fortschreiten des Knorpelschadens im Knie verlangsamen. Eine Arthrose im Kniegelenk ist somit behandelbar aber nicht heilbar. Die Behandlungsmöglichkeiten werden unterteilt in konservative und operative Verfahren. Zur konservativen Therapie gehören z.B. Medikamente, Physiotherapie, gelenkschonende Bewegung im Alltag aber auch orthopädische Hilfsmittel. Eine schnelle Linderung der Schmerzen kann eine orthopädische Bandage bringen.

Unsere Lösung für Sie
Orthopädische Einlagen können durch Zusätze positiv auf Ihre Abrollbewegung wirken und die Gewichtsverteilung im Kniegelenk optimieren. Dies kann zur Schmerzlinderung des betroffenen Knies führen.

 


Eine Kniebandage soll Schmerzen lindern und das Kniegelenk in der Bewegung stützen und führen. Die GenuTrain P3 der Firma Bauerfeind ist
für den Einsatz bei Kniegelenksarthrose bestimmt.

Unsere Filialen

Buchen Sie einen Termin bei uns
Wir bringen Sie wieder in Bewegung

Lassen Sie uns direkt starten! Unbeschwerte Bewegung ist nur einen Mausklick entfernt!
Vereinbaren Sie hier Ihre kostenlose Kriwat-Fuß-Analyse und Einlagenberatung. Mittels unserer dynamischen Fußdruckmessung gehen wir der Ursache Ihrer Fußschmerzen auf den Grund und erarbeiten gemeinsam eine individuelle Lösung. Mit oder ohne Rezept, egal! Ihre Bewegung steht bei uns im Vordergrund.

Vereinbaren Sie einen Termin mit uns
Menü
× Per WhatsApp kontaktieren.